Vokabeln schnell lernen, so geht’s!

 

Wenn du möglichst schnell deine Vokabeln lernen möchtest, ohne erst einmal neue Techniken zu lernen, dann hat sich folgende Vorgehensweise bewehrt:

Menschen lernen Vokabeln, im Hintergrund sieht man viele Flaggen

1.Schreibe jede Vokabel einmal

Zuerst solltest du dich mit jeder Vokabel ein wenig „beschäftigen“. Dies gelingt am schnellsten, wenn du sie einmal schreibst und dieses dann kontrollierst. Bei diesem ersten Schritt wirst du durch das Schreiben „gezwungen“ die Vokabel bewusst zu lesen und zu schreiben.

2. Lese die Vokabeln mehrmals

Im zweiten Schritt solltest du die Vokabeln mehrmals hintereinander in Ruhe und gleichmäßig lesen. Dadurch prägst du dir die Vokabeln langsam ein. Du bekommst von einigen Vokabeln schon eine erste „Ahnung“, leichte Vokabeln werden dadurch sogar schon gelernt.

3. Lerne die Bedeutung

Nach dem reinen Lesen folgt das Lernen durch Abfragen. Um schnell und effizient zu lernen, ist es wichtig, dass schwere Vokabeln öfters abgefragt werden als Leichte. Cramfire verwendet dazu eine spezielle Abfragetechnik, die dein Kurzzeitgedächtnis nicht überfordert und schnell merkt, welche Vokabeln dir schwerer und welche leichter fallen. 

4. Die Schreibweise lernen

Erst wenn du die Bedeutung der Vokabeln sicher beherrschst, ist es sinnvoll die Schreibweise zu lernen. Viele Wörter wirst du schon beim ersten Mal richtig schreiben, diese sortiert Cramfire dann erstmal aus, damit du dich auf die Vokabeln konzentrieren kannst, die du noch nicht richtig geschrieben hast.

5. Der Probe-Vokabeltest

Wenn du die Bedeutung und Schreibweise sicher beherrschst, kannst du dich einem Vokabeltest unterziehen. Er soll dich ein wenig sicherer machen und etwas die Prüfungssituation mit anschließender Benotung simulieren.

Wiederholungen sind wichtig!

Wiederholungen sind beim Lernen von Vokabeln sehr wichtig. Allerdings lernen die Wenigsten wirklich regelmäßig, so dass es nicht sinnvoll ist die Wiederholungen zeitlich zu planen oder in Phasen einzuteilen.

Bei Cramfire kannst du aber alle die oben aufgezeigten Lernschritte beliebig oft wiederholen oder in der Reihenfolge ändern.